Osterdekoration
frische Farben, Frühlingsblumen und Eier

Osterdeko mit Osterhase

Die Tage werden wieder länger, der Frühling kommt - und mit ihm auch das Osterfest als erstes Highlight des Jahres. Zeit, die eigenen vier Wände mit farbenfroher Frühlings- und Osterdekoration zu schmücken. Zu Ostern holen wir uns den Frühling ins Haus und dekorieren Äste, Zweige und Nester mit Ostereiern.

Osternest mit Keramik- und glitzernden Pailletteneiern

Vorherrschend bei der Osterdekoration sind frische, fröhliche Farben wie Gelb, Hellgrün oder Flieder. Kombiniert mit Tischwäsche aus duftigem Vichykaro oder zarten Streifenmustern zieht der Frühling auch bei Ihrer Ostertischdeko ein!

Wer es zu Ostern lieber edel und weniger bunt möchte, kombiniert frisches Grün mit Weiss, für mich das frühlingshafteste Farbduo überhaupt.

Ostereier aus verschiedensten Materialien

Schmücken Sie Ihr Zuhause zu Ostern mit Eiern aus Glas, Holz oder ganz traditionell mit ausgeblasenen und bemalten Hühnereiern. Ganz besonders edel ist eine Dekoration aus großen Straußeneiern, die hervorragend zu der derzeit angesagten Naturdeko paßt.

Die Strausseneier können Sie in einem Blumen- oder Buchskranz platzieren und einige Frühlingsblumen wie Traubenhyazinthen oder Krokusse in die Öffnung stecken. Aber Vorsicht: Strausseneier sind nicht wasserdicht.

Zu Ostern gibt es dieses Jahr auch wieder wunderschöne Keramik-Eierschalen in vielen Farben, die Sie z.B. mit Mini-Frühlingsblumen wie Hyazinthen bepflanzen oder mit kleinen Plüschhäschen schmücken können. Mit Sternchenmoos und kleinen Wachteleiern dekoriert auch eine wunderschöne Dekoidee für den Ostertisch!

Osterdeko - Keramikei mit Sternchenmoos Osterdeko - Bepflanzte Keramikeier mit Hyazinthe Osterdeko - Bepflanzte Keramikeier mit Sternchenmoos

Wenn Sie gern basteln, sind mit glänzenden Pailletten besteckte Ostereier aus Styropor eine prima Idee; auch zum Basteln mit Kindern. Pailletteneier sind günstig herzustellen und sehen in einem Nest aus Ostergras toll aus!

Noch eine tolle Bastelidee: Ostereier aus bunten Pfeifenreinigern biegen. Sie lassen sich perfekt an einen Forsythienstrauss hängen, da sie ganz leicht sind.

Osterdeko - Echtes Straussenei im Osternestchen Osterdeko - Osternest mit Hühner- und Wachteleiern Osterdeko - Osternestchen mit Eiern und Palmkaetzchen Ostereier mit Perlhuhnfedern Ostereier mit Perlhuhnfedern Ostereier mit Perlhuhnfedern und Hase

Osterstrauß mit Kirschzweigen

Mit ein paar Kirschzweigen und ausgeblasenen und schwarz-weiss bemalten Eiern zaubern Sie im Handumdrehen eine tolle Osterdekoration im angesagten schwarz-weiss Look. Vor einem Spiegel platziert, wirken die Zweige noch hübscher und voller und duften schon zu Ostern so herrlich nach Frühling.

Osterdeko mit Kirschzweigen Osterdeko mit Kirschzweigen Osterdeko in schwarz-weiss

Thema österliche Naturdeko, Rebenkugeln und Rebenherzen

Osterdeko - Porzellanei im Federkränzchen Osternestchen aus Reben Osternestchen aus Weidenästchen

Weiden- und Rebenkörbe oder derzeit angesagte Holzschalen können Sie mit Moos und Federn ausgelegen und mit Eiern, Schleifen oder Deko-Artikeln aus Holz dekorieren, dann haben Sie besonders zu Ostern im Eingangsbereich einen echten Hingucker, der auch auf einer breiten Fensterbank oder dem Sideboard platziert werden kann.

Aus zusammengeklebten Weidenästchen oder Rebenkränzchen können Sie mit getrockneten Gräsern oder etwas Heu natürliche Osternestchen basteln. Dazu noch ein paar Federn und Wachteleier und die Naturdeko ist schon fertig.

Rebenkugeln können Sie auch wunderbar als natürliche Blumenvasen nutzen, wenn Sie Tulpen oder andere Frühlingsblüher hineinstecken und diese in einem Glasgefäß in Szene setzen. Kleine Rebenherzen, bestückt mit dekorativen Schmetterlingen, oder mit Efeublättern umwickelt, sehen auch in der Osterzeit sehr schön aus.

Ein Ostergruß aus der Natur

Hyazinthen und Callas zu Ostern Osterdeko mit Primel und Maiglöckchen Osterdeko - Osterstrauß mit Maiglöckchen und weißen Eiern

Wie wäre es mit einem bunten Ostergruss aus Frühlingsblumen mit Dekoschmetterlingen? Ein Körbchen mit Mini-Osterglocken (Tete-a-tete) Hyazinthen oder Primeln bringt den Frühling in Ihr Haus.

Oder säen Sie eine Woche vor Ostern Katzengras in eine Schale oder ein Körbchen, dann haben Sie zu Ostern ein grünes Osternestchen, das mit bunten Ostereiern gefüllt werden kann.

Sie haben keinen Platz für einen großen Osterstrauß aus Kirschblüten, Weidenkätzchen oder Forsythienzweigen? Ein Ast der Korkenzieherweide, aufgehängt an Deckenhaken, läßt sich auch sehr dekorativ mit Ostereiern oder Dekoschmetterlingen schmücken.

Ein Osterkranz für die Haustür

Osterdeko - Rebentürkranz mit Ostereiern

Auch ein passender Türschmuck darf zu Ostern nicht fehlen. Mit Heißkleber und ausgeblasenen Hühnereiern oder auch Outdoor-Plastikeiern peppen Sie jeden Weiden- oder Rebenkranz wunderschön österlich auf.

Natürlich sieht auch ein selbst gewundener Kranz aus frischen Efeuranken, Weidenkätzchen oder Forsythienzweigen toll aus.

Strausseneier

Holzschale mit Straussen- und Keramikeiern und Naturdeko

Wenn Sie es stylisch lieben und die bunten Ostereier als Deko nicht mehr sehen können, sollten Sie sich ein oder zwei Strausseneier leisten, die Sie wunderbar mit Federn oder anderen Naturmaterialien wie gedrehten Ästen oder exotischen Fruchtständen kombinieren und jedes Jahr wiederverwenden können.

Leider eignen sich die Strausseneiner nicht als Vase für Frühlingsblumen, denn sie sind nicht wasserdicht.

Wer noch mehr Ideen für wunderschöne Osterdekoration sucht, bekommt im Internet zahlreiche weitere Anregungen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Frühlingsdeko - Dekorationsideen in frischem Grün und Weiss