Dekotipps
Tipps und Tricks für Lifestyle Deko

10 Tipps für tolle Deko

Bild mit Stoff bespannt

Tipp 1
Nehmen Sie sich Zeit! Sie können Ihr Zuhause so einrichten, wie Sie es sich immer erträumt haben, aber wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, um Objekte mit Sorgfalt und Überlegung auszusuchen, wird es niemals perfekt.

Tipp 2
Vermeiden Sie zu viel Symmetrie. Sie sollten nach der optischen Balance streben. Denken Sie sich Ihre Räume als Leinwand, auf der Sie versuchen, das perfekte Stillleben zu kreieren.

Tipp 3
Stellen Sie Regale und Anrichten niemals mit Deko voll. Entscheiden Sie sich für Ihren Mittelpunkt der Betrachtung und strahlen dann von diesem Punkt aus in alle Richtungen. Der Trick dabei ist, mit verschiedenen Höhen, Texturen, Farben und Breiten ein immer wiederkehrendes Thema zu finden, das auf subtile Weise alles vereint.

Tipp 4
Verdecken Sie einige der Objekte, so dass größere etwas versteckt sind und die kleineren in vorderen Positionen. Diese Kompositionstechnik vermittelt Geheimnis und Tiefe bis hin zum fertigen Arrangement.

Tipp 5
Es macht wenig Sinn, zu viele einzigartige Schwerpunkte zu setzen - das Auge wird verwirrt, und Ihr Haus wirkt am Ende überladen mit zuviel Kram. Weniger ist mehr.

Calla mit Kerze im Glas

Tipp 6
Richten Sie Bilder von gleicher Größe paarweise auch nach den vertikalen Linien des Raumes aus, was sie wie in einem Raster erscheinen läßt.

Tipp 7
Setzen Sie Akzente durch Mut zur Farbe! Schaffen Sie einen Blickfang durch besondere Farbkompositionen oder interessante Dekorationsobjekte.

Tipp 8
Freischwebende Regale sind ideal für eine komplexe Anordnung von Objekten aus Glas, Keramik, Büchern und Gemälden. Wenn die Objekte sorgfältig ausgewogen sind im Hinblick auf Höhe, Struktur und Farbe, erzeugen sie eine optisch sehr anregende Energie.

Tipp 9
Bringen Sie Ihre Sachen bei offenen Regalen in Rattan- oder Naturkörben unter, das sieht einfach aufgeräumter aus.

Tipp 10
Wenn Sie zuviel Deko für einen Raum haben, räumen Sie doch einfach zeitweise einen Teil davon in den Keller und arrangieren die Deko nach einigen Monaten neu. Sie erzeugen durch neue Blickpunkte interessante Spannung in Ihrem Raum und können Ihre Deko jahreszeitlich anpassen und immer wieder anders zusammenstellen.

Schaffen Sie individuelle Dekorationsobjekte

Selbst hergestellte Dekoration ist individuell und einzigartig.

Tipp: Verwenden Sie in Glasgefäßen ganze Kaffeebohnen anstelle von Dekosteinen. Sieht wunderbar aus und noch dazu weht ein verlockender Kaffeeduft durch Ihre Räume!

Dekorieren als Kunstform

Als Dekoration versteht man den Schmuck bzw. die Zierde eines Objektes. Die Deko ist meist nicht zweckgebunden, sondern der Ästhetik der Sache untergeordnet. Doch Sie müssen kein Bühnenbildner oder Künstler sein, um den Alltag mit etwas Schmuck zu verschönern ... meist reicht schon etwas Phantasie.

ÄHNLICHE THEMEN

Deko-Objekte als Blickfang - wie Sie einen optischen Mittelpunkt schaffen

Lifestyle Deko - perfekt arrangieren, gekonnt platzieren